Home / Best of ERHOLUNG

Best of ERHOLUNG

Unsere Eigenproduktion zum 90-jährigen Jubiläum, Aufführung 24.06.2017  Regie Klaus Hoffmann

Ensemble: Petra Czaplinski, Johanna Eberle, Claudia Herr, Dorothee Heumann, Klaus Hoffmann, Thomas Kiergassner, Petra Kierner, Susanne Lauterbach, Gisela Ludebühl, Sandra Pfister, Stephan Schmidt, Jutta Schön, Christian Weigel, Astrid Weißmann-Weigel

Maske: Claudia Cöntges

Technik: Alfred Ludebühl, Christian Weigel

Helfer und vielen Dank: Claudia Cöntges, Thomas Groß, Klaus Hoffmann, Gisela Ludebühl

90 Jahre engagiertes Freizeittheater, das sind viele Generationen. Als die „Bühne Erholung“ 1927 gegründet wurde, war Paul von Hindenburg Reichspräsident, Fritz Langs Film „Metropolis“ wurde uraufgeführt und die „Comedian Harmonists“ taten sich zusammen. Seither macht der erste Theaterverein der Stadt mit Herzblut ein buntes Programm, unterhält und belustigt sein Publikum. Als echte Fürther beteiligen sich die Mitglieder am Kirchweihumzug, für den sie seit 1952 die Begrüßungsgruppe stellen.

Zur Revue der besten Sketche – hier: „Oh Gott, ein Junge“ – wurde dem Publikum im Schwarzen Kreuz ein Dreigänge-Menü serviert. © Foto: Markus Kohler

Grund genug, sich selbst einmal zu feiern – zumal auch der „Bund Deutscher Amateurtheater“, dem die „Bühne Erholung“ angehört, einen wichtigen Geburtstag hat. Er besteht nämlich seit 125 Jahren. Die aktuell rund 25 aktiven Schauspielerinnen und Schauspieler, die jedes Jahr zwei Inszenierungen mit der „Bühne Erholung“ erarbeiten, hatten sich zum Jubiläum nicht für ein neues Stück, sondern passenderweise für ein „Best of“ entschieden.

Textauszug: Kritik von Claudia Schuller in den Fürther Nachrichten
Foto: Markus Kohler
Links:
Kritik Fürther Nachrichten